Impressum        VITA       LINKS       DAS INSTITUT        KONTAKT   









Die unbekannten Todsünden in
der Homöopathie

Ein großer Teil der homöopathischen Verordnungen in Deutschland sind nutzlos, in machen Fällen sogar schädlich. Das wahre Interesse an der Homöopathie setzt die Kenntnis über die bisher unbekannten oder verschwiegenen "Todsünden" in der Homöopathie voraus. Symptombezogene Behandlungen, zu hohe Potenzen (Megapotenzen) u.s.w. können der Gesundheit auch schaden.
 
Die Behauptung: "Homöopathie kann nur helfen jedoch niemals schaden", ist eine Illusion. Damit hilft Ihnen dieser Ratgeber, ihre Therapie zu überprüfen und dadurch eine erfolgreiche Organisation ihrer homöopathischen Behandlung mitzugestalten. Dies gilt natürlich auch für die homöopathische Behandlung von Krebs-, AIDS- und ADHS-Erkrankungen.