Impressum        VITA       LINKS       DAS INSTITUT        KONTAKT   





Die Struktur des globalen Kapitalismus Bd. 1 + 2

» Dieses Buch möchte ich Georg Soros, dem ungarisch-amerikanischen Finanzgenie widmen.«
 
Pal Dragos - ein Ungar-Deutscher
 

Stakeholder-, Shareholder Value und Corporate Governance gelten seit den 90er Jahren als zentrale Wirtschaftsbegriffe des globalen Kapitalismus. Ihre Bedeutung aus finanzsoziologischer Sicht ist jedoch weitgehend unerforscht.
 
Vor dem Hintergrund der strukturellen Wandlungen im globalen Kapitalismus erforscht Pal Dragos das Zusammenwirken dieser Begriffe nicht nur aus wirtschaftlicher, sondern auch aus sozialer Sicht. Vor den Gefahren einer einseitigen rationalistischen Betrachtung der Weltwirtschaft wird gewarnt.
 
Die methodische Grundlage der vorliegenden Untersuchung bildet die Strukturationstheorie von Anthony Giddens, welche vom Autor nicht nur angewendet, sondern auch einer begrifflichen Revision unterzogen wird. Hier werden unter anderem die Werke so unterschiedlicher Autoren wie T. W. Adorno, H. Arendt und des 'Finanzgenies' G. Soros mit berücksichtigt.
 
Im Zuge dieser Thematik erscheinen auch wichtige Fragen wie Terrorismus, Antisemitismus, Antiamerikanismus oder die drohende Vogelgrippepandemie in einem ganz neuen Licht.